Tag der offenen Tür

Unser Tag der offenen Tür mit Berufsausbildungs-parcours fand am Samstag, 9.2.2019, statt.

De Schule war sehr gut besucht. Einerseits mit interessierten Grundschülern und ihren Eltern die sich nach einer weiterführenden Schule umsehen. Andererseits mit unseren Schülern der 8. und 9. Klassen, die sich bei Betrieben der Region über die Ausbildungsmöglichkeiten informierten, 5 von 15 war dabei das Motto. Mit virtual reality und echten Gesprächen konnte man sich somit über Zukunftschancen informieren. Natürlich gab es auch die Möglichkeit unsere Schulbandbands zu hören und sich ein Bild über GTA-Angebote zu machen. Unsere 10. Klasse versorgte im Schülercafe die Gäste mit Kaffe, Kuchen und belegten Brötchen. In den Klassenräumen Physik und Chemie konnte man sich den Fächern schon mal auf experimentelle Weise nähern. Außerdem wurden viele Werke der Schüler ausgestellt, somit bekamen die Besucher einen Einblick was ihre Kinder in der Schule alles auf die Beine stellen. Wer sich gern viel bewegen wollte konnte dies in der Turnhalle bei Tischtennis und anderen Ballspielen tun.

In der Turnhalle fand man die Schulsanis unserer Schule welche Erstmaßnahmen vorführten, dazu gehörten dieses Jahr unter anderem Reanimation, Verbände aber auch die Helmabnahme. Einige Gäste nutzten diese Chance gleich um sich von unseren Schulsanis den Blutdruck einmal messen zu lassen. Die kleineren Gäste nutzten ebenfalls die Chance und wurden einmal auf der Trage durch die Turnhalle transportiert und bekamen ein Gefühl wie es sich anfühlt einmal so getragen wird. Gleich daneben war erstmals das Technische Hilfswerk aus Kamenz vertreten und erläuterte die Aufgaben welche sie im Zivil- und Bevölkerungsschutz leisten. Interessenten nutzten die Chance und haben sich bei dieser Gelegenheit gleich einmal das Fahrzeug angesehen mit welchem sie vor Ort waren.