Erinnerungen

Herr Arndt Näser im Gespräch mit unserer Schulleiterin Frau Kreher

NaeserAm 01. November besuchte Herr Arndt Näser aus Riesa die Oberschule in Königsbrück.

Er ging in unserem Schulgebäude zur Schule und gehört zur Knabenabgangsklass 8 des Kriegsjahrgangs 1940. Es waren 43 Knaben, die damals die Schule verließen. Der zweite Weltkrieg kostete 16 von ihnen das Leben. Bis heute kann diese Tatsache nur schwer aufgearbeitet werden. Im Gespräch mit Herrn Näser wurde deutlich, dass zwischen den vielen schönen Erinnerungen an die frühe Jugendzeit hier in Königsbrück die Schatten der Kriegsjahre bis heute nicht ausgelöscht sind. Seine Worte, die er auch an die Schüler der Oberschule Königsbrück richtet, sind: „Meine Generation kämpfte und verblutete im Zweiten Weltkrieg nicht für Frieden und Freiheit Deutschlands, wie das damals behauptet wurde, sondern für Profit-, Raub- und Einflussinteressen den Staat beherrschender Wirtschaftsgruppen.“

Wir danken Herrn Näser für die Fotos, die Kopien von Urkunden und die vielen geschilderten Eindrücke aus der Sicht eines 12-jährigen in einer Zeit absolut autoritären Erziehungsstils.

Beim Verabschieden drehte sich Herr Näser auf der Türschwelle noch einmal um und sagte mit einem Augenzwinkern. „Ich komme gerne nach Königsbrück, das ist immer wie nach Hause kommen.“